Literatur: Gedanken, Geschichten, Romane

Über mich

Datei

Peter Gabriel / Sledgehammer

Datei herunterladen

Kurzbiographie - Peter Baumgartner, geb. 28.8.1958

Aufgewachsen und zur Schule gegangen bin ich in der Ostschweiz. Die Liebe zu meiner späteren Frau und das Studium der Jurisprudenz führten mich anschliessend nach Bern. Dort bewarb ich mich Ende der Achtzigerjahre auf die Stelle eines ‘Kriminalkommissärs’ bei der Kantonspolizei Bern; sie suchten einen Juristen.

Eigentlich wusste ich zum damaligen Zeitpunkt nicht so genau, was mich erwarten würde, jedoch sollten Mord und Totschlag und andere Verbrechen meinen künftigen Alltag bestimmen.

Insgesamt arbeitete ich während rund 30 Jahren für die Kantonspolizei Bern und dies in unterschiedlichen Funktionen. In all diesen Aufgaben durfte ich Mitarbeitende führen und dies mit allen Freuden und Leiden.

In meiner beruflichen Tätigkeit durfte ich einiges bewegen, was noch heute Bestand hat. Auch durfte ich in Projekten mitarbeiten, die leider nicht immer nur meinem Wunsch entsprechend umgesetzt wurden. Auch die Abgründe der Gesellschaft blieben mir nicht verborgen. Einzelschicksale hinterliessen ihre Spuren, und anderes Verhalten blieb für mich unergründlich und unerklärbar. – Im Grossen und Ganzen darf ich jedoch auf eine interessante und schöne Zeit bei der Kantonspolizei Bern zurückblicken.

Mit 60 Jahren profitierte ich von der Möglichkeit des vorzeitigen Altersrücktrittes. Ich wollte mich fortan meiner Passion – dem Schreiben – zuwenden. – 30 Jahre Polizeiarbeit sind genug, dachte ich mir, und trotzdem holen mich die Erinnerungen an meine berufliche Tätigkeit ab und zu in verschiedener Form wieder ein.

Meine Freizeit verbringe ich gerne mit meiner Frau und unserem Hund. Auch erfreue ich mich an unseren beiden erwachsenen Söhnen, die uns regelmässig besuchen kommen. Meine Liebe zur Natur, zu Frankreich und zu meiner Familie sollen in meinen Büchern ihren Niederschlag finden. Ich will Freude bereiten, aber auch ein wenig zum Nachdenken anregen. – Dies sind die einzigen Ansprüche, die ich mit meinem Schreiben habe.


© 2021 Peter Baumgartner, Bern/Schweiz